Allgemein

Alinghi sagt Americas Cup Teilnahme ab

34. Americas Cup, Valencia

Mit den Schweizern von Alinghi entsagt sich nun das vierte Team der Meldung für den 34. America’s Cup. – Was keine Überraschung war.

34. Americas Cup, ValenciaDer zweimalige America’s Cup-Gewinner Alinghi nimmt nicht an der 34. Auflage teil. Das gab das Segelsyndikat unter Ernesto Bertarelli vergangene Woche bekannt.

/de/bannerNWM2.png

Nach sorgfältiger Prüfung des neuen Protokolls kamen die Schweizer zu dem Schluss, dass die „bestehenden Bedingungen es unmöglich machen, am 34. America’s Cup teilzunehmen.“ Dennoch werde man die Entwicklungen des Cups verfolgen – eine Absage für alle weiteren zukünftigen Auflagen bedeutet dieser Rückzug somit nicht.

Mit ähnlichem Wortlaut gaben bereits das britische Team Origin, Team Germany und das italienische Team Luna Rossa bekannt, dass auch für sie eine Teilnahme an der 34. Edition nicht in Frage komme. Das Protokoll des nächsten Cups fertigte Verteidiger BMW Oracle im Einvernehmen mit dem challenger of record Mascalzone Latino an.

Quelle: http://www.alinghi.com

Info am Rande:

Das Team feierte in diesem Jahr zehnjähriges Bestehen.

Obwohl es sich als Herausforderer für die traditionsreichste Regatta gründete, ist die mittlere sportliche Zukunft Alinghis trotz Abgang des Steuermanns Ed Baird bereits umsteckt.
Es wird wieder spritziger:
Unter Schweizerflagge nimmt ein Team an den Extreme Sailing Series 2011 und der D35-Serie auf dem Genfersee teil. Am Ruder steht dann womöglich wieder Eigner Bertarelli selbst.

Beginn der fünfmonatigen Meldefrist für den 34. America’s Cup war der 1. November 2010

Seit Beginn der fünfmonatigen Meldefrist für den 34. America’s Cup am 1. November hat neben Titelverteidiger BMWOracle Racing aus den USA und dem federführenden italienischen Herausforderer Mascalzone Latino nur das schwedische Team Artemis gemeldet. Die Entscheidung der Amerikaner, die nächste Cup-Auflage auf Katamaranen auszutragen, hatte auch deutsche Cup-Pläne durchkreuzt. Team Germany nannte Anfang Oktober ebenfalls die vom Titelverteidiger aufgestellten Regeln als Grund für die Absage. Zuvor hatte auch das britische TeamOrigin seinen Verzicht erklärt.

Das Duell um den 34. America’s Cup soll im Jahr 2013 ausgetragen werden. Den Austragungsort wollen die Titelverteidiger bis Jahresende bekanntgeben. Beste Chancen im Rennen um die Austragungsrechte hat San Francisco, der Heimathafen von Larry Ellisons Team BMWOracle Racing und dessen Golden Gate Yacht Club.

nauticweb

/de/bannerGXI.png

Über den Author

norbertomoreau

Norberto Moreau ist Mitgründer und Teilhaber der Allied Management Ltd Consulting Gruppe (Hongkong, Großbritannien, Spanien). Die Gruppe und seine Partner haben Aktivitäten im Bereich Yachting, Immobilien, Events und Online Business.
Aktivitäten mit eigenen Projekten (70%) / Consulting (30%).

Norberto Moreau ist verfügbar für Consulting weltweit auf Messen, Regatten etc.

Kontakt: EmailKontaktform