Messen

Wie man zur BOOTSMESSE Genua kommt

Mappa-Viabilita-Genova_MP_TED-1169x600

Viele Straßen führen nach Genua…

Mit dem Auto, mit dem Zug, mit dem Flugzeug, auf dem Seeweg: Genua bleibt eine offene Stadt und bereitet sich auf die 58. Ausgabe der Bootsmesse vor (20.-25. September).

/de/bannerGXI.png

Verkehrs- und Transportinformationen
Der Zusammenbruch der Morandi-Brücke hat zu einer Überarbeitung des Straßennetzes im Westen der Stadt und für diejenigen, die von Westen nach Genua kommen, geführt. Die gewählten Lösungen sind das Ergebnis einer Reihe von permanenten Arbeitstischen, dank derer eine Reihe von Maßnahmen sofort aktiviert wurden, um die alternativen Verkehrsmöglichkeiten so flüssig wie möglich zu machen. Die Verkehrsflüsse werden im Hinblick auf mögliche Verbesserungen 24 Stunden überwacht.

Für diejenigen, die aus dem Westen mit dem Auto anreisen
Wer aus dem Westen – also aus Frankreich mit der A10 , aus Ventimiglia und aus Savona – kommt, muss zwangsläufig an der Mautstelle des Flughafens von Genua ausfahren und den städtischen Weg nehmen, der zur Zufahrt auf die neue sechsspurige Straße Guido Rossa führt (vier davon sind bereits in Betrieb).
Von hier aus kommen Sie über die Autobahneinfahrt Genua West (Genova Ovest) wieder auf die Autobahn und können die A7 in Richtung Mailand / Turin oder die A12 / E80 in Richtung Livorno nehmen
Die Bootsmesse kann auf jeden Fall über den städtischen Weg über die Hochstraße Aldo Moro erreicht werden.

Mit dem Auto von Norden (Turin, Mailand) nach Genua
Diejenigen, die aus Turin kommen, müssen hinter dem Autobahnkreuz der A26 auf der A21 weiterfahren, und die A7 in Richtung Genua bis zur Ausfahrt Genova Ovest (West-Genua) oder bis Genova Est (Ost-Genua) nehmen.
Nichts ändert sich für diejenigen, die mit dem Auto von Mailand über die Autobahn A7 nach Genua kommen: die Ausfahrt an der Mautstelle Genova Ovest (West-Genua) ermöglicht über die Hochstraße Aldo Moro den direkten Zugang zur Bootsmesse. Alternativ können Sie weiter nach Ost-Genua fahren und dann direkt zum Bereich des Kennedy-Platzes, dem traditionellen Bezugspunkt für die Besucher der Bootsmesse.

Mit dem Auto aus dem Osten (Rom, Florenz, Bologna, Livorno, La Spezia) nach Genua
Der Straßenverkehr von Osten über die Autobahn A12 / E80 hat mehrere Möglichkeiten, die Stadt zu erreichen, ohne dabei Änderungen der Strecke im Vergleich zu früher vornehmen zu müssen. Von der Ausfahrt Genova Est aus erreichen Sie bequem das Gebiet der Bootsmesse. Die Ausfahrt Genova Nervi bietet zwei Strecken, eine über Corso Europa und eine über Corso Italia, wobei Sie auch in diesem Fall direkt zum Kennedy-Platz gelangen.

Mit dem Zug nach Genua:
Die Bahnlinien von und nach Mailand, Bologna, Rom und dem Westen (Ventimiglia und Frankreich) verkehren regelmäßig.
Dank der Vereinbarung mit der Ferrovie dello Stato und Regione Liguria wurde der Service der Stadtbahnlinien verbessert: 46 zusätzliche Regionalzüge zwischen Genua Voltri und Genua Principe während der Arbeitswoche (ein Zug alle 15 Minuten).

Flughafen Cristoforo Colombo
Um die Mobilität der Bürger und Fahrgäste zu erleichtern, haben AMT und die Stadtverwaltung von Genua einen kostenlosen Busdienst (“Servizio speciale SP” eingerichtet – täglich von 6.00 bis 20.00 Uhr ) zwischen dem Bahnhof Genova Principe in Piazza Acquaverde und bis nach Sestri Ponente (Via Hermada), der jeweils, in beide Richtungen, eine Haltestele am Flughafen Cristoforo Colombo (Ankunftsbereich, Erdgeschoss) hat. Häufigkeit: alle 15 Minuten. Der Busdienst funktioniert von 6.00 bis 20.00 und ist kostenlos. Der öffentliche Dienst Volabus verkehrt ordnungsgemäß.

BUS / AMT
Die Bootsmesse kann mit folgenden Buslinien erreicht werden:
10 vom Bahnhof Brignole bis zum Kennedyplatz (gratis) an Werktagen
31 von Quarto bis zum Bahnhof Brignole (über Corso Italia und Kennedyplatz);
20 von Sampierdarena bis Via Rimassa (mit einer kurzen Strecke zu Fuß bis zum Kennedyplatz);
KA*vom Bahnhof Principe bis zum Kennedyplatz (gratis) nur an Feiertagen

KAUF DER FAHRKARTEN AMT: Die Fahrkarten können während der Messe online oder bei einem Fahrkartenschalter Bus AMT im Bereich vor der Messerezeption gekauft werden (Info und Preise amt.genova.it)
SAMMELFAHRKARTE AMT UND PARKPLATZ: Tageskarte 12.00 € für Autos und € 18.00 € für Camper, gültig für folgende Bereiche: Blu Area von Foce (Zone A und B), Albaro (Zone L und M einschl. Gebiet zwischen Corso Italia, Via F. Cavallotti, Via Albaro, Via Ricci, Via Boselli, Via Pisa, Via Caprera), Carignano (Zone D und E), Zentrum (Zone F), einschl. der “Isole Azzurre” in diesen Zonen; der Messe vorbehaltene Parkplätze von Corso Italia. Diese Karte ist für das Parken des Fahrzeugs und Hin-und Rückfahrt für höchstens drei Personen auf den AMT- Linien zu/von der Bootsmesse gültig.
Tageskombikarte € 6.00 für das Parken auf den Parkplätzen “Park and ride” der Plätze Marassi (140 Parkplätze) und Dinegro (13 Parklätze) und für die Hin- und Rückfahrt auf der Busstrecke der Linien AMT vom Parkplatz bis zur Messe bzw. von der Messe bis zum Parkplatz für eine Person.
Parkplatz Piastra Genova Est, bei der gleichnamigen Autobahnausfahrt: gratis für die ersten 24 Stunden, nach 24 Stunden Pauschalpreis 5,00 € pro Tag.
Dieser Parkbereich befindet sich neben den Bushaltestellen der zum Zentrum führenden Hauptlinien AMT des Bisagnotals (Buslinien 13 – 14 – 34).

SHUTTLE BUS
Die Shuttlebusse des Gästeempfängerprojekts stehen in der Nähe der größten Hotels in der Stadt, des Flughafens, der Bahnhöfe und der öffentlichen Parkplätze. Für diejenigen, die bereits eine Eintrittskarte für die Messe besitzen, ist die Benutzung dieser Shuttlebusse von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr und von 6.45 Uhr bis 19 Uhr gratis.

Westen (PONENTE)
Flughafen – Matitone – Bahnhof Principe – Platz Fontane Marose – Platz De Ferrari – Bootsmesse und Rückfahrt.
Osten (LEVANTE)
Corso Europa AC Hotel – Platz Sturla – Via De Gasperi – Via Piave / Via Liri – Corso Italia – Bootsmesse und Rückfahrt.
Zentrum (CENTRO)
Acquarium (Piazza Caricamento) – Carignano (Via Corsica)
– Piazza Corvetto – Bahnhof Brignole – Piazza Verdi
Bootsmesse und Rückfahrt.

SHOPPING BUS
Vom 20. bis zum 25.September stellt AMT eine Verbindung zwischen der Bootsmesse und dem Stadtzentrum zur Verfügung, um die Haupteinkaufsstraßen und die Veranstaltungen von GenovaInBlu zu erreichen. Diejenigen, die bereits eine Eintrittskarte für die Messe besitzen, können diese Busse benutzen:
von 17 Uhr bis 20.30 Uhr an Werktagen
von 15 Uhr bis 20 Uhr an Feiertagen

TAXI
10% Preisermäßigung (nicht zusätzlich zu Whatsapp-Promotion verwendbar) für diejengen, die bereits eine Eintrittskarte für die Bootsmesse besitzen, gültig für jede Strecke von und zu folgenden Sehenswürdigkeiten: Museen der Strada Nuova, Acquarium Genua und Galata Meeresmuseum, Palazzo Reale, Palazzo Ducale, Friedhof Staglieno, Museen von Nervi, Villa Durazzo Pallavicini, Museum der Laterne, Museen E. Chiossone, Palazzo del Principe, Museum Luzzati, Museum Sant’Agostino.

Festtarife für die Aussteller der Bootsmesse: 10 Euro für die Strecke zwischen Bootsmesse und Hotels, die sich auf der Strecke zwischen Bootsmesse und Bahnhof Brignole/ Platz De Ferrari/ Platz Dante befinden und Rückfahrt. 15 Euro für die Strecke zwischen Bootsmesse und Hotels, die sich auf der Strecke zwischen Bootsmesse und Platz Corvetto/ Bahnhof Principe befinden und Rückfahrt.
Tarife gültig an Werk- und Feiertagen, einschließlich Radiotaxi.

Nützliche Links:

Gemeinde von Genua: Mobilitätsinfo
https://bit.ly/2BNyZMh

AMT Genua
https://www.amt.genova.it/amt/
https://www.amt.genova.it/amt/trasporto-multimodale/pianifica-il-viaggio/

Flughafen Cristoforo Colombo
https://www.airport.genova.it/aggiornamenti_mobilita/

Trenitalia
http://www.trenitalia.com/

Autobahnen: Echtzeitverkehr
http://www.autostrade.it/autostrade-gis/gis.do



Salone Nautico di Genova
EN| Genoa and the Boat Show, a story of passion.
Standort: • IT - Italy Genova
Webseite: salonenautico.com/
Social Media:
Fotos / Videos: Salone Nautico di Genova
Sprachen:
Alle Artikel über Salone Nautico di Genova ...
Englisch
Italienisch
Jedes Magazin hat einen anderen Inhalt. Hauptausgabe ist in ENGLISCH.


en:es:de:fr:it:ru:cn/de/bannerCE3_de.png

Über den Author

norbertomoreau

Norberto Moreau ist Mitgründer und Teilhaber der Allied Management Ltd Consulting Gruppe (Hongkong, Großbritannien, Spanien). Die Gruppe und seine Partner haben Aktivitäten im Bereich Yachting, Immobilien, Events und Online Business.
Aktivitäten mit eigenen Projekten (70%) / Consulting (30%).

Norberto Moreau ist verfügbar für Consulting weltweit auf Messen, Regatten etc.

Kontakt: EmailKontaktform