Messen

hanseboot 2016: Stimmen der Aussteller

hanseboot14-01

Motorboote und -yachten

Boots- und Yachthandelsvertretung Mannheim UG (Elling Yachten), Axel Weigold
„Wir sind mit unseren seegängigen Motoryachten auf der hanseboot sehr erfolgreich, denn unser Produkt passt hervorragend an die Nord- und Ostseeküste. Die Resonanz auf die ausgestellte Weltpremiere Elling E6 ist durchweg positiv. Durch die gute Medienberichterstattung im Vorfeld der Messe, hatten wir viele Besucher an unserem Stand, die gezielt wegen uns auf die hanseboot gekommen sind. Wir haben einige konkrete Termine für Probefahrten mit der E6 nach der Messe vereinbart. Das Hamburger Messepublikum ist gut. Ich kann die Händlerkollegen nur auffordern und ermutigen, mit ausgewählten, exklusiven Produkten auf die hanseboot zu kommen. Wir haben es getan und sind sehr zufrieden. Wir freuen uns schon auf die nächste hanseboot bzw. auf die hanseboot ancora boat show in Neustadt.“

Werbung (Webseite )

Ihre Werbung hier [Webseite] [Email senden]

Bootscenter Kiel, Kevin Marquardt
„Wir sind mit dem Verlauf der hanseboot zufrieden, haben Abschlüsse auf Vorjahresniveau getätigt und konnten Neukunden gewinnen. Positiv überrascht sind wir von den neuen Öffnungszeiten, die wir im Vorfeld stark kritisiert hatten. Ab 17 Uhr schienen mehr Besucher in die Hallen zu kommen.“

CBC Cityboats GmbH, Achim Voss
„Wir sind mit dem fachkundigen Publikum auf der hanseboot sehr zufrieden. Aufgrund unserer Markenumstellung (jetzt Invictus, Cobrey, Four Winns) ist der Erfolg der Messe für uns zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht so gut zu beurteilen. Vor allem das erste Wochenende lief sehr gut; wir hatten schon am Samstagmittag eine Cobrey 33 HT verkauft. Und auch die Organisation der Messe und die Zusammenarbeit mit dem Team ist sehr gut. Die Kunden sagen uns, dass die hanseboot insgesamt attraktiver geworden ist. Die Besucher freuen sich, dass sie am Abend länger bleiben können.“

Levien Sails and Drive GmbH (Absolute 50 Fly), Dirk Levien
„Es ist viel los. An den Wochenenden wurde es ab 12 Uhr am Stand merklich voll – voller als bei den Vorveranstaltungen am Vormittag. Wir hatten einige Interessenten und auch ganz neue Kontakte am Stand und müssen nun abwarten, was dabei herumkommt. Zwei Interessenten sind sogar extra aus der Schweiz nach Hamburg gereist, um uns hier auf der Messe zu besuchen.“

Marex Boats UAB, Henrik Reese
„Es war perfekt wie immer. Die hanseboot in Hamburg ist für uns richtig, richtig wichtig, weil wir hier mit Marex die Kunden im norddeutschen Raum erreichen. Wir konnten einige Verkaufsabschlüsse tätigen und hatten unheimlich viele Interessenten am Stand. Daher erwarten wir in diesem Jahr ein gutes Nachmessegeschäft. Wir werden auch 2017 wiederkommen.“

Segelboote und -yachten

Kleinkreuzer-Projekt Bente 24, Stephan Boden
„Wir haben eine sensationelle hanseboot erlebt und konnten sehr gute Verkäufe tätigen. Die hanseboot ist und bleibt unsere Messe. Wir haben hier ein fachlich hochwertiges Publikum und treffen auf viele Fahrten- und Ostseesegler.“

Dufour Yachts Deutschland, Michael Peters
„Für uns ist die hanseboot gut gelaufen, wir haben Verkäufe getätigt und haben qualitativ gesehen gute Kontakte gehabt und jede Menge guter Gespräche geführt. Die neuen Öffnungszeiten haben dazu geführt, dass wir auch nach 17 Uhr noch viele qualitative hochwertige Kontakte hatten.“

Gründl-Bootsimport GmbH & Co. KG (Segel- und Motoryachten), Richard Gründl
„Wir hatten in den ersten Tagen ein gutes kaufkräftiges und zielorientiertes Publikum. Die Kaufentscheidungen, die getroffen worden sind, wurden in den Abendstunden getätigt. Das zeigt einmal mehr, wie richtig es war, die Öffnungszeiten zu verändern. Ich gehe von einem guten Nachmessegeschäft aus.“

HanseGroup, Dr. Jens Gerhardt
„Das war eine sehr schöne Messe. Die neuen Öffnungszeiten, denen wir im Vorfeld eher kritisch gegen Überstanden waren ein Erfolg für die HanseYachts AG. Insbesondere weil die Besucherströme gleichmäßig über den Tag verteilt waren und am Vormittag Zeit war B2B Gespräche stattfinden zu lassen ohne Kundengespräche zu beinträchtigen. Der neue Hafen ist prinzipiell auch ein schönerer Ort als in den Vorjahren, daher bin ich mir sicher dass dort im nächsten Jahr auch mehr Schiffe schwimmen werden. Wir haben auf Vorjahresniveau verkauft und Angebote geschrieben, was zeigt dass das Hamburger Publikum ein sehr versiertes und erfahrenes ist.“

Yachtsport Eckernförde, (Saare 46sc)Thomas Nielsen
„Wir sind von den neuen Öffnungszeiten positiv überrascht. Wir hatten viele Besucher und gute Kundenkontakte. Unser Auftritt auf der hanseboot war wichtig und richtig, weil wir dadurch die Bekanntheit unserer Marke massiv steigern konnten.“

Kunstforum art maritim B2.OG

Heinke Böhnert
„Ich bin ganz zufrieden mit der hanseboot 2016. Die neuen Öffnungszeiten finde ich grundsätzlich positiv und ein gutes Angebot für Berufstätige. Bei der Anzahl der Besucher in den Abendstunden ist aber noch Luft nach oben. Für mich besteht ein großer Vorteil der Messe auch in den hervorragenden Möglichkeiten, am Rande der hanseboot zu netzwerken. Aus den Messekontakten und dem Austausch mit anderen Ausstellern entstehen immer wieder viele tolle Projekte.“

Maren Goericke
„Ich habe gute Gespräche geführt und hatte gute Resonanz. Und ich habe auch Bilder verkauft. Natürlich hoffe ich nun noch auf ein gutes Nachmessegeschäft.“

Ausrüstung & Zubehör

SECUMAR BERNHARDT Apparatebau GmbH u. Co., Olivier Christen
„Die hanseboot war gut besucht. Wir haben ein beratungsintensives Produkt und die Messebesucher nutzen die Gelegenheit und kommen mit vielen konkreten Fragen zu uns. Die neuen Öffnungszeiten finde ich gut, glaube aber, dass sie bei vielen noch nicht angekommen sind. Ich wünsche mir, dass die Öffnungszeiten nun erstmal beibehalten werden, damit man sich daran gewöhnen kann. Die hanseboot hat auf jeden Fall ihre Daseinsberechtigung; wir sind definitiv nächstes Jahr wieder dabei.“

Haase Segel GmbH, Marco Haase
„Ich fand das Geschäft auf der hanseboot sehr zufriedenstellend. Ich halte die hanseboot mit ihrem Standort in Hamburg für eine extrem wichtige Messe für den Wassersport im Norden. Die neuen Öffnungszeiten finde ich super; es waren immer auch abends Kunden bei uns am Stand. Die Kombination aus B2B am Morgen und B2C am Abend ist perfekt.“

Kohlhoff GmbH, Peter Kohlhoff
„Wir sind voll und ganz zufrieden, im Großen und Ganzen war das eine gute Messe. Unsere Spleißwerkstatt für Kinder ist super angenommen worden. Unter der Woche waren ganze Schulklassen und Segel-AGs von Schulen bei uns am Stand. Die Messe braucht mehr Erlebnisangebote dieser Art.“

Raymarine Deutschland GmbH, Bernd Gröneveld
„Für uns ist die hanseboot quasi ein Heimspiel und damit eine wichtige Plattform sowie ein fester Bestandteil in unserer Jahresplanung. Wir können zum Abschluss der hanseboot eine gute Bilanz ziehen. Das Interesse an unseren Raymarine Produkten war außerordentlich hoch. Auf unserem Stand verzeichneten wir viele qualifizierte Kundengespräche, was uns auf ein gutes Nachmesse-Geschäft hoffen lässt.“

TUTTLES Fun-Sport, Matthias Preuße
„Bei uns lief es sehr gut. Die neuen Öffnungszeiten sind das Beste: Wir sind präsent, wenn die Leute Zeit haben, uns auf der Messe zu besuchen. Am Donnerstag haben wir zum Beispiel 75 % unseres Tagesumsatzes nach 17 Uhr gemacht. Traditionell war für uns immer der lange Mittwoch der beste Tag; in diesem Jahr verteilt sich der Erfolg auf alle Tage. Besonders gut verkaufen wir auf der hanseboot atmungsaktive Trockenanzüge und alle möglichen Funsport-Angebote, die man hinter einem Boot herziehen kann.“

Bootsbauhalle B2.EG

M.u.H. von der Linden GmbH (Bootsbaumateralien u.a.; Partner der Refit arena), Helge von der Linden
„Für uns lief es an allen Tagen gut bis sehr gut. Auch unter der Woche hatte ich das Gefühl, dass mehr Besucher da waren, auch in den Abendstunden. Wir haben sehr viele sehr gute Gespräche geführt und Projekte auf den Weg gebracht. Der B2B-Morning in Kombination mit den neuen Öffnungszeiten war außerdem eine gute Idee und eine runde Sache. Wir haben das Format gern genutzt. Das hanseboot-Team ist überdies gut; die Zusammenarbeit macht viel Spaß.“

DAVIDSWERFT Boots- und Yachtbau GmbH & Co. KG, Editha Cordes
„Wir stellen zum ersten Mal auf der hanseboot aus. Und es gefällt uns sehr, sehr gut. Wir bauen das Boot in der Refit-Werft und freuen uns über das große Interesse der Besucher an der handwerklichen Arbeit. Es gibt viele Kopplungen zwischen der Refit-Werft und unserem Stand im Refit-Zentrum. Das heißt, die Besucher informieren sich in der Werft und kommen dann mit konkreten Fragen an unseren Messestand. Für uns ist der Verlauf der hanseboot ausgesprochen zufriedenstellend – und es bringt zudem auch Spaß!“

Charterhalle B1.OG

Sarres-Schockemöhle Yachting GmbH, Christian Zaloudek
„Ich finde die Änderung der Öffnungszeiten war ein mutiger und guter Schritt der Messeleitung. Man darf dabei im ersten Jahr sicher nicht zu viel erwarten; die geänderten Zeiten müssen sich bei den Besuchern erst herumsprechen.“

Scansail Yachts International GmbH, Jochen Eschenburg
„Die neuen Öffnungszeiten sind von den Kunden gut angenommen worden. Es funktioniert – die Berufstätigen kommen tatsächlich nach Feierabend noch auf die hanseboot. Unser Gesamtfazit ist in der Tendenz gleich bis besser im Vergleich zum Vorjahr. Wir haben zahlreiche Beratungsgespräche geführt und auch viele Abschlüsse gemacht.“



hanseboot

Quellen: hanseboot.de
Fotos / Videos: hanseboot
Alle Artikel über - hanseboot
Alle Artikel über - hanseboot

Bitte teilen

Werbung (Webseite )

Ihre Werbung hier [Webseite] [Email senden]

Über den Author

norbertomoreau

Norberto Moreau ist Mitgründer und Teilhaber der Allied Management Ltd Consulting Gruppe (Hongkong, Großbritannien, Spanien). Die Gruppe und seine Partner haben Aktivitäten im Bereich Yachting, Immobilien, Events und Online Business.
Aktivitäten mit eigenen Projekten (70%) / Consulting (30%).

CONSULTING:
Norberto Moreau ist verfügbar für Business Consulting weltweit auf Messen, Regatten etc.
⭐️ Umfassende Kenntnisse in Public Relations, Press Media, Social Media.
⭐️ Aufgrund der Erfahrung mit Consulting als temporärer IT-Officer, PR-Officer, Pressesprecher, Social Media Officer versteht er wie Schlüsselpositionen verknüpft sind.
⭐️ Er ist reiseerfahren und unabhängig.
⭐️ Nutzt fließend mehrere Sprachen für Konferenzen, Verhandlungen, Verträge, journalistische Artikel und Social Media.

Mehr Details im CV🇬🇧
Kontakt: EmailKontaktform