Messen

Ausstellerstimmen INTERBOOT 2016

Interboot-Hafen-02

Interboot – Anziehungspunkt am Bodensee 

Sonja Meichle, Geschäftsführerin von Ultramarin, Meichle + Mohr Marina in Kressbronn-Gohren und Vizepräsidentin des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft:

Werbung (Webseite )

Ihre Werbung hier [Webseite] [Email senden]

„Für uns ist die Interboot quasi unsere Hausmesse und damit eine wichtige Plattform sowie ein fester Bestandteil in der Jahresplanung. Dieses Jahr fanden wir die Messe wirklich super: Das Konzept in Halle A3 war sehr schön, lebendig und gut strukturiert, was vom Besucher wahrgenommen wurde. Außerdem gefiel uns auch das Gesamtkonzept; der neue Rundlauf gab gutes Feedback, die stehende Welle in Halle B2 war ein Publikumsmagnet und man erreichte damit das junge Publikum. Auch die Atmosphäre im Foyer fanden wir dieses Jahr sehr angenehm. Die Interboot ist momentan auf einem guten Weg. Und trotz schönstem Wetter am Wochenende waren die Hallen gut besucht.“

Meik Lessig, CEO Dufour Yachts:

„Ich bin wie jedes Jahr mit der Interboot sehr zufrieden und für uns hat sie die Erwartungen übertroffen. Das erste Wochenende war sehr stark, während der Woche verzeichneten wir viele qualifizierte Gespräche und Besucher. Wir schauen jetzt in eine gute Messenachbereitung und wir freuen uns aufs nächste Jahr.“

Roland Jenke, Geschäftsführer Roje Boote, Sea Ray:

„Wir sind zufrieden. Wir haben mehr Verkäufe getätigt als erwartet und haben unser Vorjahr getoppt.“

Robert Nürnberger, Geschäftsführer Europe Marine:

„Die diesjährige Interboot verlief sehr gut und unsere Erwartungen wurden erfüllt. Auch schlossen wir Direktverkäufe hier am Stand ab. Die ganze Stimmung in der Branche und heuer auf der Messe war gut. Die Interboot ist für uns die wichtigste Messe. Die Kaufkraft hier im Süden ist sehr gut und die Messe für uns stabil.“

Joachim Pfister, Geschäftsführer Boote Pfister GmbH:

„Die Interboot 2016 verlief besser als letztes Jahr. Wir sind zufrieden und wir verzeichneten viele Neueinsteiger. Wir erwarten noch ein gutes Nachmessegeschäft und sind 2017 wieder da.“

Gerhard Schöchl, Geschäftsführer Sunbeam Yachts Schöchl Yachtbau GmbH:

„Man merkt, dass es einen Generationswechsel bei den Kunden und in der Branche gibt. Das ist ein gutes Zeichen für die Zukunft. Die Einstellung der Kunden und Besucher hier in Friedrichshhafen war sehr positiv. Wir kommen wieder und freuen uns auf die nächste Interboot.“

Mike Broemel, Sales Manager Bavaria Yachtbau GmbH:

„Wir haben viele interessante Gespräche geführt und auch gute Verkäufe getätigt. Die Interboot 2016 war eine erfolgreiche Messe: Wir erwarten im Nachhinein noch diverse Geschäfte und haben unser Ziel quasi erreicht.“

Rolf Müller, Inhaber der Bootswerft Rolf Müller AG:

„Die Interboot war ein guter Erfolg und lief für uns besser als in den letzen Jahren. Im Allgemeinen ist die Kauffreudigkeit wieder größer, wir haben ein gutes Echo bekommen und sind zufrieden. Auch bei Hallberg-Rassy konnten wir wieder Verträge schließen und viele gute, neue Kontakte knüpfen.“

Jörn Ravnskjaer, CCO Quorning Boats:

„Die Interboot ist gut verlaufen, der Stand ist mit dem Vorjahr vergleichbar. Die Messe bietet uns eine gute Informationsplattform und die Präsenz im Süden ist sehr wichtig; im Frühjahr diesen Jahres haben wir viele Boote an den Bodensee geliefert. Von einem Nachmessegeschäft gehen wir erneut aus.“

Axel Piechol-Duchet, Nauti Sattler e.K.:

„Wir liegen im Verkauf über dem Vorjahr und sind mit dem diesjährigem Verlauf der Interboot rundum zufrieden. Die Stimmung war ganz gut, sowohl in der Branche als auch auf der Messe. Das neue Hallenkonzept, sprich der neue Rundgang und die Aufteilung in Halle A3, war sehr gut; wir fühlen uns hier wohl. Man hatte auch das Gefühl, dass dieses Jahr mehr Besucher gekommen sind.“

David Clavadetscher, Geschäftsführer des Schweizerischen Bootbauer-Verbandes:

„Wir sind zufrieden und hatten gute Tage auf der Interboot. Insbesondere das erste Wochenende war stark besucht und unter der Woche sind viele wiedergekommen, um sich nochmals detailliert zu informieren. Wir haben einige Abschlüsse getätigt. Meinem Gefühl nach waren viele Schweizer bei uns in der Halle. Die Interboot 2016 war aus Schweizer Sicht erfolgreich.“

Bruno Hausammann, Geschäftsführer Hausammann Caravans + Boote AG:

„Zur diesjährigen Messe ziehen wir ein positives Fazit. Wir haben mit unseren Hybrid-Booten großen Erfolg gehabt. Selbst unter der Woche war hier immer was los. Auch Wettbewerber waren fast täglich bei uns, um sich zu informieren. Insgesamt haben wir einige Abschlüsse machen können, das Ergebnis hat gestimmt. Das neue Hallenkonzept finden wir sehr gut, der Rundlauf vergrößert die Messe vom Gefühl her noch zusätzlich. Dies bringt viel für die Messe, das haben uns auch unsere Kunden rückgemeldet. Wir stellen einen Trend zum Motorboot fest, das finde ich zwar etwas schade, weil ich aus dem Segelbereich komme, aber letzten Endes hat der Kunde das Sagen, was er haben möchte. Die Interboot 2016 war alles in allem gut.“

Markus Boesch, Mitglied der Geschäftsführung Boesch Motorboote AG:

„Die Interboot lief für uns gegen Ende hin besuchertechnisch immer besser. Insgesamt sind wir zufrieden und erwarten ein gutes Nachmessegeschäft. Seit es den Hafen gibt, sind wir dort mit einigen Booten vertreten, denn das ist für uns ein Punkt, der immer für die Interboot spricht. Viele Besucher melden uns zurück, dass unsere Boote zu schön sind, um sie im Wasser zu gebrauchen und deshalb ist es für uns wichtig, die Boote auch im See zu zeigen und erlebbar zu machen. Die Interboot war eine lebhafte und interessante Messe und als Gründungsmitglied der Bootsmesse sind wir auch 2017 wieder mit an Bord.“

Daniel Rück, Geschäftsleitung HL Schiffstechnik:

„Wir sind zufrieden, die Qualität der Gespräche war gut. Die Wahrheit sieht man natürlich erst an Weihnachten, denn spontane Käufe sind selten. Wir haben viele Bekannte hier getroffen, aber es sind auch spannende neue Kontakte entstanden.“

Andre Busse, Bodenseenautic Busse GmbH:

„Die Interboot verlief für uns zufriedenstellend, wir haben ein fachlich versiertes Publikum angetroffen und konnten Aufträge entgegen nehmen. Das neue Hallenkonzept ist sehr gut, die Messe hat dadurch auf den Besucher attraktiver gewirkt.“

Eugen Munz, Management xm-marine, Regionalvertretung Nimbus am Bodensee:

„Insgesamt hatten wir viele Besucher am Stand, die sich im Vorfeld angekündigt hatten, aber es haben sich auch neue Kontakte entwickelt. Die Qualität der Gespräche war gut: Wir sind zufrieden und zuversichtlich gestimmt. Das neue Hallenkonzept kam bei den Besuchern gut an, die Messe wirkt dadurch großzügiger.“

Jerry Zaslavsky, Geschäftsführer JANS Boats GmbH:

„Mit unserem neuen Konzept der modularen Bauweise haben wir viel Aufruhr in den Markt gebracht und viele Wettbewerber, Lieferanten und Designer haben die Möglichkeit genutzt, sich das Ganze live anzusehen. Wir haben viel hervorragendes Feedback und gute konstruktive Kritik bekommen. Auf der Interboot konnten wir einige Kundenkontakte knüpfen und viele neue Ideen mitnehmen. Die Interboot 2016 war ein idealer Start für unser junges Unternehmen. Wir kommen 2017 wieder.“

[messe-interboot] Werbung (Webseite )

Ihre Werbung hier [Webseite] [Email senden]

Über den Author

norbertomoreau

Norberto Moreau ist Mitgründer und Teilhaber der Allied Management Ltd Consulting Gruppe (Hongkong, Großbritannien, Spanien). Die Gruppe und seine Partner haben Aktivitäten im Bereich Yachting, Immobilien, Events und Online Business.
Aktivitäten mit eigenen Projekten (70%) / Consulting (30%).

CONSULTING:
Norberto Moreau ist verfügbar für Business Consulting weltweit auf Messen, Regatten etc.
⭐️ Umfassende Kenntnisse in Public Relations, Press Media, Social Media.
⭐️ Aufgrund der Erfahrung mit Consulting als temporärer IT-Officer, PR-Officer, Pressesprecher, Social Media Officer versteht er wie Schlüsselpositionen verknüpft sind.
⭐️ Er ist reiseerfahren und unabhängig.
⭐️ Nutzt fließend mehrere Sprachen für Konferenzen, Verhandlungen, Verträge, journalistische Artikel und Social Media.

Mehr Details im CV🇬🇧
Kontakt: EmailKontaktform