Messen News

Rund 500 Aussteller auf der Interboot 2013

Interboot Hafen

Wasser, Segel und Motoren spielen die Hauptrolle Ende September in Friedrichshafen: Den Wassersport mit all seinen Facetten zeigt die Interboot von Samstag, 21. bis Sonntag, 29. September 2013 in sieben Messehallen, im Interboot-Hafen und am Messe-See. Abgerundet wird das umfangreiche Angebot an Booten, Neuheiten und Zubehör durch ein ereignisreiches Rahmen- und Vortragsprogramm.

Interboot Hafen

Interboot Hafen

.

Werbung (Webseite )

Ihre Werbung hier [Webseite] [Email senden]

Rund 500 Aussteller sind zur 52. Auflage der Interboot an Bord und präsentieren die Branchentrends für die nächste Saison.

„Mobilitätsmessen sind eine Kernkompetenz der Messe Friedrichshafen. Die Mobilität auf dem Wasser bringt mit der Interboot das ‚pure Vergnügen‘ und diese macht Lust auf Fortbewegung im nassen Element“, unterstreicht Messechef Klaus Wellmann.

Spritzig und ereignisreich wird es auf der internationalen Wassersport-Ausstellung im September: „Von Segel- und Motorbooten in allen Größen und Variationen über E-Boote bis hin zum Fun-Sport-Bereich – die diesjährige Messe hat einiges zu bieten“, erläutert Projektleiter Dirk Kreidenweiß.

Rund 500 Aussteller aus 20 Ländern zeigen mit Segel- und Motoryachten, Elektrobooten, Schlauchbooten, Jollen, Kanus, Kajaks, Kites, Wakeboards, Surfbrettern, Motoren, Elektronik, Kleidung und Zubehör, was im Wassersport aktuell angesagt ist. Bei Booten und Zubehör ist noch lange nicht Schluss:

„Die Messe ist mehr als eine reine Produktschau. Mit dem vielseitigen Rahmenprogramm und den zahlreichen Testmöglichkeiten transportieren wir die Faszination Wassersport hautnah und machen sie erlebbar“, erklärt Dirk Kreidenweiß.

Die internationale Wassersport-Ausstellung strahlt weit bis über das Messegelände hinaus: Neben den sieben Hallen der A-Achse stehen sowohl der Messe-See als auch der Bodensee als Ausstellungsfläche und Testareal zur Verfügung.

„Die letztjährige Fokussierung auf die Hallen der A-Achse kam bei Ausstellern und Besuchern gut an, deshalb setzen wir auch in diesem Jahr auf das gleiche Konzept“, so Dirk Kreidenweiß.

Ob mit Motorkraft oder vom Wind angetrieben – beim Wassersportprogramm der Interboot steigt beim Mitfiebern der Puls und der Adrenalinspiegel. Während am zweiten Wochenende (28. und 29. September) Deutschlands Segel-Elite zum vierten Lauf der Segel-Bundesliga im Kampf um den Pokal antritt, demonstrieren bei der Liquid Quarter Mile täglich (außer Mittwoch und am zweiten Messe-Sonntag) ab 17 Uhr schwimmende PS-Boliden ihre Leistungsstärke und erfreuen Geschwindigkeits-Liebhaber mit rasanten Kopf-an-Kopf-Duellen.

Photo Interboot

Photo Interboot

.

Nicht weniger spannend und ereignisreich sind die Wettkämpfe, Vorführungen und Testmöglichkeiten am Messe-See. Beim Schnuppersegeln in Jollen und im Mini 12er können interessierte Besucher auf den Segel-Geschmack kommen, die richtige Balance ist beim Ausprobieren der Trendsportart Stand-Up Paddling gefragt. Ebenfalls sportlich geht es auf der Wakeboard-Anlage zu, wo geübt, getestet und vorgeführt wird. Als Highlight findet am Samstag, 28. September ab 14 Uhr der Wakeboard-Wettbewerb „Cash for Tricks“ statt.

Premiere feiert die Aktion „Bavaria Facelift“: Nach dem Motto „Pimp my Boat“ bekommt eine alte Bavaria-Yacht ein kostenloses „Lifting“ auf der Interboot. Bereits zum zweiten Mal findet in Abstimmung mit dem Motorboot-Magazin Boote das E-Boot-Forum statt, bei dem es um die Alltagstauglichkeit und neuesten Entwicklungen von elektrobetriebenen Booten geht.

Auch für die maritime Weiterbildung ist gesorgt: Die Interboot Academy bietet hochkarätige und einzigartige Workshops und Seminare von Profis für Profis: Es werden unter anderem Flyboard Kurse, ein Match Race Erlebnistag, Sea-Survival Training sowie der Sach- und Fachkundenachweis für die Signalwaffe angeboten.
Für Fans der Unterwasserwelt öffnet neben dem Tauchbereich der Interboot am ersten Wochenende die Gastveranstaltung InterDive als Messe für Tauchen, Schnorcheln und Reisen von Donnerstag, 19. bis Sonntag, 22. September 2013 in der Halle B5 ihre Tore. Am Samstag und Sonntag können die InterDive und die Interboot mit einem Kombiticket besucht werden.

Die Interboot ist von Samstag, 21. bis Sonntag, 29. September täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet; der Interboot-Hafen täglich bis 19 Uhr. Die Tageskarte kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Die Familienkarte ist für 25 Euro erhältlich.


Interboot
Fotos: Messe Friedrichshafen | INTERBOOT | Quelle: www.interboot.de.

Alle Artikel zur Interboot
zur englischen Ausgabe

Werbung (Webseite )

Ihre Werbung hier [Webseite] [Email senden]

Über den Author

norbertomoreau

Norberto Moreau ist Mitgründer und Teilhaber der Allied Management Ltd Consulting Gruppe (Hongkong, Großbritannien, Spanien). Die Gruppe und seine Partner haben Aktivitäten im Bereich Yachting, Immobilien, Events und Online Business.
Aktivitäten mit eigenen Projekten (70%) / Consulting (30%).

CONSULTING:
Norberto Moreau ist verfügbar für Business Consulting weltweit auf Messen, Regatten etc.
⭐️ Umfassende Kenntnisse in Public Relations, Press Media, Social Media.
⭐️ Aufgrund der Erfahrung mit Consulting als temporärer IT-Officer, PR-Officer, Pressesprecher, Social Media Officer versteht er wie Schlüsselpositionen verknüpft sind.
⭐️ Er ist reiseerfahren und unabhängig.
⭐️ Nutzt fließend mehrere Sprachen für Konferenzen, Verhandlungen, Verträge, journalistische Artikel und Social Media.

Mehr Details im CV🇬🇧
Kontakt: EmailKontaktform