Messen

Bewegte Geschichte der Bodenseewoche

Fotograf: Sabine Plathen

Vier Tage lang bildet der Konstanzer Altstadthafen während der Internationalen Bodenseewoche die ideale Kulisse für eines der ältesten Sport- und Gesellschaftsevents Europas. Der traditionsreiche Hintergrund der Veranstaltung spielt auch heute noch eine bedeutende Rolle. Dieses Jahr findet die Bodenseewoche vom 23. bis 26. Mai 2013 statt. Ein guter Anlass, um einen Blick zurück in die bewegte Geschichte der Wassersportveranstaltung zu werfen.

Fotograf: Sabine Plathen

Fotograf: Sabine Plathen

Eine Idee wird geboren

Der Bodensee ist schon seit jeher das Paradies für Wassersportler. Bereits Anfang 1900 gab es die ersten vereinzelten Segel- und Ruderregatten und Motorbootrennen auf dem Bodensee. Doch schon bald wurde der Wassersport so populär, dass sich Ruderer, Motorbootfahrer und Segler zu einer gemeinsamen Veranstaltung zusammenschlossen, um Rennen auszutragen, den Wassersport zu präsentieren, neueste Technologien zu demonstrieren und sich bei gesellschaftlichen Veranstaltungen auszutauschen. So fand vor über 100 Jahren die Bodenseewoche erstmals als gemeinsame Veranstaltung von Seglern, Motorbootfahrern und Ruderern statt. Die Bodenseewoche war geboren.

Werbung (Webseite )

Ihre Werbung hier [Webseite] [Email senden]

Die Veranstaltung etabliert sich

Aus anfänglich ein paar Dutzend Schiffen wurden schnell über 100 teilnehmende Boote. Als Schau neuester Entwicklungen zeigte die Bodenseewoche neben dem Wassersport auch Flugzeug- und Automobilvorführen. Nicht nur am Bodensee galt das Event zu den wichtigsten Sportereignissen. Sportler kamen vom hohen Norden bis aus dem warmen Süden zu diesem Anlass. Der 1911 gegründete Bodenseeseglerverband übernahm mit seinen Mitgliedervereinen in den folgenden Jahren die Ausrichtung der Bodenseewoche. In den fünfziger Jahren stellten die Veranstaltung sogar die Kieler Woche in den Schatten: Die Zeitschrift „Yacht“ sprach 1952 von der Bodenseewoche als eine der „bedeutendsten europäischen Wassersportveranstaltungen“.

Die Bodenseewoche im Dornröschenschlaf

1955 mussten die Organisatoren aber feststellen, dass die Bodenseewoche „aus allen Nähten platzte“. Mit der zunehmenden Größe und einer gestiegenen Teilnehmerzahl wuchs natürlich auch der Organisationsaufwand, den viele Clubs nichts stemmen konnten. Zudem gewannen die Klassenregatten an Bedeutung. Mit einem reduzierten Zeit- und Meldeplan hielt sich die Bodenseewoche mit teils mehrjährigen Unterbrechungen bis Anfang der siebziger Jahre im Regattakalender und gastierte bis 1970 in mehreren Städten rund um den Bodensee. Der letzte Versuch einer Bodenseewoche 1972 war in Konstanz. Danach wurde die Bodenseewoche von allen Beteiligten aufgegeben.

Erneute Etablierung der Bodenseewoche

2009 wurde die traditionsreiche Wassersportveranstaltung nach fast 40 Jahren von engagierten Wassersportlern aus ihrem Dornröschenschlaf aufgeweckt. Seitdem werden die Regatten auf dem Wasser von 16 Clubs aus Deutschland und der Schweiz ausgetragen. Dank der Gesamtorganisation hat sich die Internationale Bodenseewoche als wassersportliches Großereignis mit über 1000 Teilnehmern in Konstanz fest etabliert. Heute, wie zu ihren Gründungszeiten, erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm. An Segelregatten und Ruderwettkämpfen werden spannende Wettkämpfe ausgetragen. Die InWaterBoatShow und die Wassersportausstellung laden zum Entdecken von Neuheiten und gegenseitigem Austausch ein. Das Treffen der Segelyachten, klassischen Motorboote und nostalgischen Oldtimer-Automobile stellen eine Retrospektive von über einem Jahrhundert dar. Damit wird die Historizität der Bodenseewoche zum Greifen nah. Mit ihrem sportlichen und gesellschaftlichen Anspruch sind die Veranstalter der ursprünglichen Bodenseewoche treu geblieben.



Internationale Bodenseewoche - Konstanz

Regatten ausrichtende Vereine nach ISAF Racing Rules


Quellen: bodenseewoche.com
Fotos / Videos: Internationale Bodenseewoche - Konstanz
Sprachen
Alle Artikel über - bodenseewoche

Bitte teilen

Werbung (Webseite )

Ihre Werbung hier [Webseite] [Email senden]

Über den Author

norbertomoreau

Norberto Moreau ist Mitgründer und Teilhaber der Allied Management Ltd Consulting Gruppe (Hongkong, Großbritannien, Spanien). Die Gruppe und seine Partner haben Aktivitäten im Bereich Yachting, Immobilien, Events und Online Business.
Aktivitäten mit eigenen Projekten (70%) / Consulting (30%).

CONSULTING:
Norberto Moreau ist verfügbar für Business Consulting weltweit auf Messen, Regatten etc.
⭐️ Umfassende Kenntnisse in Public Relations, Press Media, Social Media.
⭐️ Aufgrund der Erfahrung mit Consulting als temporärer IT-Officer, PR-Officer, Pressesprecher, Social Media Officer versteht er wie Schlüsselpositionen verknüpft sind.
⭐️ Er ist reiseerfahren und unabhängig.
⭐️ Nutzt fließend mehrere Sprachen für Konferenzen, Verhandlungen, Verträge, journalistische Artikel und Social Media.

Mehr Details im CV🇬🇧
Kontakt: EmailKontaktform