Regatten

STURM ÜBER SARDINIEN: Segelwettfahrten abgesagt

Letztes Update: 10. Oktober 2018

Wegen schwerer Gewitter mit sintflutartigen Regenfällen und Sturmböen wurden am Dienstag (4. September) am zweiten Tag des Maxi Yacht Rolex Cup 2012 in Porto Cervo/Italien alle Segelwettfahrten abgesagt.

Die sardische Hafenperle Porto Cervo, Anfang September üblicherweise im Sonnenschein aus blauem Himmel glänzend, erlebte eine Reihe schwerer Gewitterfronten, die sogar Hagel mit sich brachten. „Nach Plan wollten wir für vier Klassen ein Küstenrennen segeln lassen und zwei Kurzrennen für die Mini-Maxis“, erklärte Wettfahrtleiter Peter Craig. „Die Starts hatten wir jedoch am Vormittag zunächst verschoben, weil von unruhigen Kreuzseen draußen berichtet wurde, die sich legen sollten, bevor die Yachten rausgeschickt werden. Dann sah alles gut aus. Der Wind kam östlicher als vorhersagt und wehte mit einer Stärke um drei Beaufort.“

/de/bannerA8M1.png

Gegen Mittag kippte die Wetterlage plötzlich zum Schlechten, berichtete Craig: „Es erreichten uns Meldungen von Starkwind in der Straße von Bonifatius, und die Bedingungen änderten sich im Minutentakt. Die Windgeschwindigkeiten stiegen auf 35 Knoten (stürmischer Wind, d. Red.) mit Hagel und Wolkenformationen, die uns zu gefährlich erschienen.“ Die Wettfahrtleitung hatte keine andere Wahl, als das 34 Boote starke, internationale Feld zurück in den Hafen zu rufen.

Die Vorhersage für die kommenden Tage bleibt schwierig, da sich ein umfangreiches Tiefdruckgebiet über dem Nordosten von Sardinien festgesetzt hat, das für die Wetterlage bestimmend bleibt.

Wenn es das Wetter erlaubt, werden am Mittwoch (5. September) bei der Mini-Maxi Rolex Weltmeisterschaft zwei Kurzrennen (hoch und runter) gesegelt sowie in den anderen vier Wertungsklassen ein Küstenrennen. Der Ruhetag am Donnerstag soll als Reservetag genutzt werden, um die ausgefallenen Wettfahrten nachzuholen.

Die ersten Klassensieger des ersten Tages (Montag) waren Ran 2 (Großbritannien) bei der Mini-Maxi Rolex Weltmeisterschaft, Velsheda in der Division Maxi Racing, Aegir (Maxi Racing/Cruising) sowie Nilaya bei den Supermaxis und Magic Carpet 2 (alle ebenfalls aus Großbritannien) in der Wally-Gruppe.



Maxi Yacht Rolex Cup
Webseite: yccs.it
Fotos / Videos: Maxi Yacht Rolex Cup


/de/bannerAMR1.jpg

Über den Author

norbertomoreau

Norberto Moreau ist Mitgründer und Teilhaber der Allied Management Ltd Consulting Gruppe (Hongkong, Großbritannien, Spanien). Die Gruppe und seine Partner haben Aktivitäten im Bereich Yachting, Immobilien, Events und Online Business.
Aktivitäten mit eigenen Projekten (70%) / Consulting (30%). Norberto Moreau ist verfügbar für Consulting weltweit auf Messen, Regatten etc.

• Business Web: allied-management.net
• Privates Web: norbertomoreau.com
• Kontakt Magazine: EmailKontaktform
me:23